Offener Brief an Recep Tayyip Erdoğan

Die Österreichische Gesellschaft für Philosophie ist zutiefst besorgt darüber, wie die türkische Regierung und diverse türkische Behörden anlässlich der jüngsten Proteste gegen die Militäroperationen in den kurdischen Gebieten das verfassungsrechtlich garantierte Prinzip der Meinungsfreiheit verletzen, indem sie Hochschullehrer/innen an türkischen Universitäten sowie Studierende willkürlich inhaftieren und auch sonst Menschen bedrohen, die sich kritisch äußern. Wir fordern die türkische Regierung mitsamt ihren Behörden auf, diese Repressionen umgehend einzustellen, und veröffentlichen aus gegebenem Anlass den offenen Brief des Scholars at Risk Networks (SAR) an den türkischen Präsidenten Erdoğan. Den Brief finden Sie hier.

Das Präsidium der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie

 

10. Kongress der ÖGP: „Mensch sein – Fundament, Imperativ oder Floskel?“

10th Congress of the OEGP: „Being Human – Foundation, Imperative or Platitude?“

4.-6. Juni 2015, Universität Innsbruck

Der 10. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie war dem Schwerpunkt Mensch sein – Fundament, Imperativ oder Floskel? gewidmet. Die Frage, was es besagt und impliziert, Mensch zu sein, ist sowohl für die Philosophie als auch für die Gesellschaft eine fundamentale. Zugleich läuft sie Gefahr, mit Floskeln beantwortet zu werden.

In diesem Kontext eröffnete der 10. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie an der Universität Innsbruck ein mehrtägiges Forum, wo gemeinsam die Frage nach dem Menschsein im Bewusstsein alter und neuer Provokationen gestellt wurde.

Homepage des 10. Kongresses der ÖGP

Homepage of the 10th Congress of the OEGP